Anmeldefristen zum Frühjahrsmarkt
am Samstag, den 04.03.2017

fruehjahr2017Liebe Interessentinnen und Interessenten des anstehenden Mutter-Kind-Marktes Frühjahr 2016 in der Beelener Axtbachhalle, wer sich für eine Verkäufernummer des kommenden Secondhand-Marktes bewerben möchte, kann seine schriftliche Bewerbung jetzt bis 17. Februar 2017 an uns (Adressen siehe Bild) abschicken. Die Auslosung der Verkäufernummern erfolgt in den darauffolgenden Tagen.

Wer bis zum 23. Februar Post von uns bekommt, erhält in diesem Halbjahr eine Verkäufernummer. Alle die ggf. leer ausgehen, werden im nächsten Halbjahr bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten um Verständnis, das die Anzahl der Verkäufernummern begrenzt sein muss, um einen reibungslosen Marktablauf zu gewährleisten.

Adressen-Bewerbung-Verkäufernummer

Achtung: bisher können wir leider nur schriftliche Anmeldungen per Post entgegen nehmen, bitte sendet uns daher keine E-Mail für eine Bewerbung. Mehr zum Thema steht auf dieser Website unter „Verkäufer werden“ oder unter den FAQ.

Für alle, die gerne noch Plakate verteilen wollen, um unseren Markt zu bewerben, haben wir hier das Plakat zum Frühjahrsmarkt 2016 zum Download hinterlegt. Wir freuen uns über jede Hilfe! Download: Plakat Frühjahrsmarkt 2017

Herzliche Grüße
Euer Team von
Alles fürs Kind e.V.

Der Glocke-Artikel zum Herbstmarkt 2016

img_0246nBeelen(wie).  Wenn ab 12 Uhr von allen Einfahrtsstraßen in Beelen eine große Menge Autos einrollen, so dass man fasst denkt man wäre auf der Autobahn, dann ist es wieder so weit. „Mutter-Kind-Markt“ ist angesagt. So fand auch am vergangenen Samstag in Beelen wieder diese  „Großveranstaltung statt“. Mehrere hundert Menschen eroberten für die Axbachhalle in der Gaffelstadt. Unter dem Namen „Alles fürs Kind“ ist das Angebot inzwischen weit über die Grenzen des Kreises Warendorf hinaus bekannt. So wissen auch die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung zu berichten, dass es in den drei Wochen vor dieser Veranstaltung zahlreiche Anfragen nach dem Markt aus dem gesamten Münsterland  gibt. „Es waren dieses Mal vielleicht ein paar weniger Leute als sonst“, so Diethild Schürhörster vom Vorstandsteam, „aber der Umsatz war sogar noch besser. Von denen, die gekommen waren, nahmen fast alle sehr viel an Ware mit.“ Spielzeug, Kindererstausstattung, Bücher, Kleidung in den verschiedensten Größen, Buggys, Kinderwagen und vieles mehr war fachgerecht präsentiert und so hatte ein jeder Kunde keine Probleme die geeigneten Angebote schnell zu erblicken.

img_0318nDie Kasse klingelte ununterbrochen, doch wer hier sein Geld lässt, der unterstützt gemeinnützige Aktionen, die schwer erkrankten Kindern das Leben ein Stück weit versüßen sollen. „Bei diesem Verkauf gehen 10 Prozent des Verkaufserlöses jeweils zur Hälfte  an die Aktion Herzenswünsche e.V. und an das Brückenteam der Uniklinik Münster“, so der Vorstand rund um die Vorsitzende Melanie Falkenthal. Diese freute sich zusammen mit den anderen Vorstandsmitgliedern über den reibungslosen Verlauf, der auf dem unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz der aktiven Vereinsmitglieder basiert, die an einem Veranstaltungswochenende viele Stunden auf den  Beinen sind.

Unterstützung bekamen die Frauen durch ihre Ehemänner, weiterhin am Samstag durch das DRK, das für zum Glück nicht eingetretene Notfälle bereit stand und weiterhin durch die Beelener Feuerwehr, die das Verkehrsaufkommen regelte und Parkplätze zuwies. Das genaue Spendenaufkommen stand am Samstag noch nicht fest.

img_0288Viel Arbeit war die Aktion für alle Helferinnen, doch freute man sich am Samstagabend wieder so viel für die gute Sache erreicht zu haben. 10 Prozent vom gesamten Verkaufserlös werden für die beiden Vereine gespendet. Schon jetzt können sich alle Interessierten sicher sein, dass der nächste Termin im Frühjahr stattfindet. Rechtzeitig werden dazu auch die wichtigen Infos auf der Homepage des Vereins unter www.mutter-kind-markt-beelen.de veröffentlicht. Hier kann man sich auch für einen Newsletter eintragen, so dass man die neuesten Termine immer zugeschickt bekommt.

Am 10.9. heißt es wieder Tür und Tor auf, für den Beelener Mutter-Kind-Markt

IMG_0155Ab 13:00 Uhr sind die Türen der Axtbachhalle Beelen zum 43. Mutter-Kind-Markt weit geöffnet. Wir freuen uns auf hoffentlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Wie in jedem Halbjahr türmen sich dann stapelweise gut erhaltener Kinderkleidung in allen Größen, Spielzeug für Drinnen und Draußen, Babyzubehör, Kinderwagen, Fahrräder und gut erhaltenes Schuhwerk in der Halle.

Wer sich gerne selbst ein Bild machen möchte, kann hier morgen Vormittag schon einmal einen  kleinen Blick in unsere gut sortierte Axtbachhalle werfen. Vielleicht fällt dann schon der Blick auf das eine oder andere Lieblingsgroßteil, das es unbedingt zu inspizieren gilt …

Viele Grüße sendet das Team
vom Mutter-Kind-Markt

Anmeldefristen für den Mutter-Kind-Markt am 10.09.2016

Liebe Interessentinnen und Interessenten des anstehenden Mutter-Kind-Marktes Herbst 2016 in der Beelener Axtbachhalle,

wer sich für eine Verkäufernummer des kommenden Secondhand-Marktes bewerben möchte, kann seine schriftliche Bewerbung jetzt bis 26. August 2016 an uns (Adressen siehe Bild) abschicken. Die Auslosung der Verkäufernummern erfolgt in den darauffolgenden Tagen. Wer bis zum 1. September Post von uns bekommt, erhält in diesem Halbjahr eine Verkäufernummer. Alle die ggf. leer ausgehen, werden im nächsten Halbjahr bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten um Verständnis, das die Anzahl der Verkäufernummern begrenzt sein muss, um einen reibungslosen Marktablauf zu gewährleisten.

Adressen-Bewerbung-Verkäufernummer

Achtung: bisher können wir leider nur schriftliche Anmeldungen per Post entgegen nehmen, bitte senden Sie uns daher keine E-Mail für die Bewerbung.

Der Glocke-Artikel zum Frühjahrsmarkt 2016

Mutter-Kind-Markt, Beelen 2016 (c) E. Wiengarten 2016Beelen(wie). Wieder einmal fand in Beelen die Großveranstaltung „Mutter – Kind – Markt – kurz genannt Mukimarkt“ am vergangenen Samstag statt. Mehrere hundert große und kleine Menschen stürmten in die Axtbachhalle in der Gaffelstadt.

Mutter-Kind-Markt, Beelen 2016 (c) E. Wiengarten 2016„Ring frei“ hieß es  für alle Eltern  oder die, die es bald werden wollen. Kunden aus entfernten Regionen von Deutschland konnten die Aktiven beim Mutter-Kind-Markt am Samstag begrüßen. So waren Käuferinnen und Käufer sogar aus Berlin und dem Mansfelder Land/Sachsen Anhalt angereist. Schon früh musste die Feuerwehr viele Fahrzeuge umlenken, die in der Nähe der Beelener Axtbachhalle parken wollten. Menschenmassen strömten mit Autos nach Beelen, nicht nur aus dem Kreis Warendorf. Kennzeichen aus dem gesamten Münsterland waren zu entdecken.  Dazu wurde auch jeder Kunde gefragt, aus welchem Ort er kam, so hatten die Helferinnen im Anschluss einen guten Überblick. Der Beelener Markt ist einer der wohl etabliertesten und größten Secondhandverkaufe im Kinderbereich, der im Kreis Warendorf und Umgebung angeboten wird. Am Samstag wurde eine Erfolgsserie  fortgesetzt. Unter dem Namen „Alles fürs Kind“ ist das Angebot inzwischen weit über die Grenzen des Kreises Warendorf hinaus bekannt.

Mutter-Kind-Markt, Beelen 2016 (c) E. Wiengarten 2016„Die Veranstaltung lief wieder reibungslos ab“, so eine Mitarbeiterin. Die Menschenmassen strömten in die Turnhalle und eroberten wie gewöhnlich alle Einkaufsbereiche in Sekundenschnelle. Schon vorher hatte sich eine lange Schlange vor der Tür gebildet, die fast bis zur Axtbachbrücke reichte. Alles war vom Orgateam bestens vorbereitet und jede  Eventualität bis ins I-Tüpfelchen geplant.

Mutter-Kind-Markt, Beelen 2016 (c) E. Wiengarten 2016Spielzeug, Kindererstausstattung, Bücher, Kleidung in den verschiedensten Größen, Buggys, Kinderwagen und vieles mehr war fachgerecht präsentiert und so hatte ein jeder Kunde keine Probleme die geeigneten Angebote schnell zu erblicken. „Mama ist will aber das Piratenschiff von Playmobil“ „Da ein Barbie Haus…Mama komm schnell!“ „Halt das mal, ich suche weiter!“  So und ähnlich klang es durch die Halle.  Die Kasse klingelte ununterbrochen, doch wer hier sein Geld ließ unterstützte gemeinnützige Aktionen, die schwer erkrankten Kindern das Leben ein Stück weit versüßen sollen. „ Bei diesem Verkauf gehen 10 Prozent des Verkaufserlöses jeweils zur Hälfte  an die Aktion Herzenswünsche e.V. und an das Brückenteam der Uniklinik Münster,  so die Vorsitzende Melanie Falkenthal.

Mutter-Kind-Markt, Beelen 2016 (c) E. Wiengarten 2016Einen ganz besonderen Helfer hatten die Frauen dieses Mal. Ihnen stand als Dolmetscher Amin Deris zur Seite, der als Flüchtling in Beelen vor Monaten angekommen ist und inzwischen gut Deutsch spricht. Die Frauen hatten ihn um Unterstützung gebeten, da so die arabisch sprechenden Kunden besser betreut werden konnten. „Ich freue mich, dass ich helfen kann“, so der junge Mann, der die groß angelegte Aktion für Eltern und Kinder sehr gut fand. Auch „Dorfsheriff“ Rainer Kurzke unterstützte die Aktion ebenso und neben den Kameraden der Feuerwehr waren für den Notfall auch Mitglieder vom DRK Ortsverein anwesend. Der genaue Erlös für die gute Sache wird nach Abrechnung noch bekanntgegeben.

Ein herzliches dankeschön an „Die Glocke“ für diesen tollen Artikel 🙂

Herzliche Grüße
Eurer Team vom
Mutter-Kind-Markt, Beelen

 

Wir heißen Sie heute herzlich willkommen!

Ab 13:00 Uhr sind die Türen der Axtbachhalle Beelen zum 42. Mutter-Kind-Markt weit geöffnet. Wir freuen uns auf hoffentlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob sich die Anreise auch bei eventuellen Regengüssen lohnt, können wir Ihnen versichern: Es lohnt sich! Denn wie in jedem Halbjahr türmen sich stapelweise gut erhaltener Kinderkleidung in allen Größen, Spielzeug für Drinnen und Draußen, Babyzubehör, Kinderwagen, Fahrräder und gut erhaltenes Schuhwerk in der Halle. Also, wenn auch der eine oder andere Regentropfen fällt, das ist nicht schlimm, denn die Halle ist warm und trocken und es ist bestimmt Platz genug für alle da 🙂

Wer sich gerne selbst ein Bild machen möchte, kann hier einen Blick in unsere gut sortierte Axtbachhalle werfen. Vielleicht fällt hier schon der Blick auf das eine oder andere Lieblingsgroßteil, das es unbedingt heute zu inspizieren gilt?*

* diese Fotos sind direkt aus der Halle zum Markt vom 5.3.2016. Allerdings können wir nicht alles fotografisch festhalten, so dass hier nur ein Teil des Angebotes zu sehen ist.

Der Frühjahrsmarkt am Samstag, 5.3.2016 rückt näher …

Nun ist es wieder soweit. Der Countdown zum nächsten Markt ist eröffnet. Die Verkäufernummern wurden verlost und sind an ihre Besitzer für diesen Frühjahrsmarkt gegangen.

image2Jetzt heißt es wieder:

  • Kleidungsstücke auf Verkaufbarkeit prüfen (Frühjahrs- und Sommerware!);
  • Spielsachen durchsortieren und entscheiden ob die eigenen Kinder tatsächlich nicht mehr damit spielen;
  • zu kleine Fahrräder auf Hochglanz bringen (und hoffen, dass das passende nächstgrößere Fahrrad auch auf dem Markt zu finden ist );
  • all den Kleinkram wiederfinden: Spiele, Bücher Kassetten, die man immer schon verkaufen wollte und dafür gut weggelegt hat.

Dann geht es ans Auszeichnen … und natürlich muss genau überlegt werden, wieviel man selbst für diese gebrauchten Dinge bezahlen würde. Das Bauchgefühl ist entscheidend und vielleicht auch ein Blick in andere Secondhand-Märkte (Digital wie auch Real ;-).

Wer noch eine weitere VERKAUFSLISTE benötigt, kann sich hier eine aktuelle Liste herunterladen: Download Verkaufsliste.PDF oder Verkaufsliste.xls

Ob man richtig liegt oder nicht, zeigt nicht immer ein leerer Verkaufskorb, denn manchmal sind auch ganz andere Faktoren ausschlaggebend. Konkurrenz, Zeitpunkt, Nützlichkeit, Marke und manchmal auch nur das Wetter am Verkaufstag sind manchmal die entscheidenen Dinge, die zu einem Kaufimpuls führen …
Aber – wir drücken allen die Daumen für ein gutes Händchen bei der Warenauszeichnung und dem zu erwartenden Käuferstrom!

Wir sehen uns: Zur Warenabgabe für alle Verkäufer am Freitag, den 4. März von 17:00 bis 18:30 Uhr und zum Markt am

Samstag, den 5. März 2016
von 13:00 – 15:00 Uhr

PS:  Alle die diesmal keine Post mit einer Verkäufernummer bekommen haben, müssen wir leider auf den nächsten Markt vertrösten. Wichtig: Bitte schicken Sie uns für den Herbstmarkt 2016 noch einmal eine Anmeldung per Postkarte zu. Dann sind Sie bei diesem Markt mit Sicherheit dabei, da Ihr Name schon auf der Warteliste vorgemerkt ist. Es fehlt also lediglich die Neuanmeldung, damit wir wissen, dass Sie auch noch ein halbes Jahr später Interesse an einer Verkäufernummer haben.